mejores apps

Die besten kostenlosen und kostenpflichtigen Apps fürs Indoor-Cycling

Bis vor wenigen Jahren bedeutete Indoor-Cycling, zu Hause vor dem Fernseher oder beim Musikhören zu schwitzen. Für Radsportler eine Art der Selbstkasteiung. Durch smarte Indoor-Rollentrainer und Indoor-Cycling-Apps hat sich vieles getan, so werden heute  virtuelle Wettkämpfe (E-Sport) mit UCI-Zulassung ausgetragen und E-Radsportler von Profiteams angeheuert.

Dieser Blogbeitrag wird dir dabei helfen herauszufinden, welche Apps sich am besten für das Indoor-Cycling eignen, wie viel sie kosten, ob es kostenlose Alternativen gibt und was man für den Einstieg ins Indoor-Cycling benötigt. Außerdem erfährst du mehr über die wichtigsten Funktionen der besten Apps von 2022, das erforderliche Equipment und den Preis.

Aber nicht vergessen: Je smarter/interaktiver der Rollentrainer, desto besser das App-Erlebnis, da nur hier sämtliche Funktionen voll ausgeschöpft werden können.  

BKOOL Cycling – Abwechslungsreich und unterhaltsam

image 5

Eine der ersten, wenn nicht sogar die erste virtuelle Indoor-Cycling-Software. Ursprünglich funktionierte sie ausschließlich mit den firmeneigenen Spezial-Rollentrainern. Heute ist die App mit vielen Smarttrainer-Modellen kompatibel.

Features:

  • Videospiel-Erlebnis.
  • Ausgefeilte 3D-Animation.
  • Multiplayer-Modus mit öffentlichen und privaten Ligen.
  • Man kann in der Gruppe fahren oder gegeneinander antreten.
  • Offizielle E-Wettkämpfe wie Giro d’Italia oder CRO Race.
  • Trainingseinheiten mit Real-Life-Videos, 3D-Animation oder Karte.
  • Straßen- und Velodrom-Routen.
  • Mit dem BKOOL Video Route Editor können eigene Videos und Routen hochgeladen und geteilt werden.
  • Personalisierte Trainingspläne und -einheiten, die auf die eigenen Ziele und die persönliche Situation zugeschnitten sind.
  • Workout-Creator.
image 6

Erforderliches Equipment:

Zwei Auswahlmöglichkeiten:

  1. Fahrrad + Smart-Rollentrainer oder Smart-Heimtrainer  (hier findest du eine Liste der kompatiblen Geräte). 
  2. Fahrrad + normaler Rollentrainer + Trittfrequenz- und Geschwindigkeitssensoren sowie Powermeter.

Trainer oder Sensoren müssen über Bluetooth 4.0 oder ANT+ verfügen, um sich über die App mit dem Gerät verbinden zu können. Wenn du nur ANT+ hast, brauchst du einen ANT+ Adapter, um dein Gerät mit dem Trainer oder den Sensoren zu koppeln.

BKOOL Cycling ist kompatibel mit Windows, macOS, iPad und Android. Hier die Mindestanforderungen für die Version 5.60.

image 7

Preis:

  • Kostenlose 30-tägige Testversion mit eingeschränkten Funktionen. 
  • Monatsabo: 9,99 €. 
  • Jahresabo: 96 € (8 €/Monat).

Weitere Informationen: www.bkool.com

Alternative:

lWBJdTzfoszPo6sVJyHwvxFLNblMQTL9Ur2M13KwRpKtjeW4yUYGVgfNTlzUu

RGT Cycling ist eine ähnliche App wie BKOOL, bietet aber weniger Funktionen und weniger Vielfalt. Da die Anzahl der “offiziellen” Routen stark begrenzt ist, bietet die App jedoch tolle Grafiken. Mit Magic Roads kannst du eine GPX-Datei unter 100 km hochladen und die App erstellt dir hierzu eine virtuelle Fahrt.

  • Kostenlose Version mit eingeschränkten Funktionen und Routen.
  • Kostenlose 14-tägige Testversion. 
  • Monatsabo: 8,99 € / 9,99 $ / 6,99 £.

TrainerRoad – Steigere deine Leistung

image 8

Software, die sich ganz auf Training und Leistung konzentriert. Sie ist teurer, macht weniger “Spaß” und erfordert – wie jeder Trainingsplan – Konstanz.

Features:

  • Über 2000 Trainingseinheiten.
  • Personalisierte und maßgeschneiderte Trainingspläne abgestimmt auf die eigenen Ziele, Möglichkeiten und die im Laufe der Zeit gesammelten Daten.
  • Analysetools zur Leistungsbewertung.
  • Maschinelles Lernen zur schnellen und einfachen Trainingsplananpassung.
  • Sehr einfache Benutzeroberfläche.
  • Grafische Benutzeroberfläche ist leicht zu verstehen und zu bedienen.
  • Kann durch die Synchronisation mit Garmin oder Wahoo im Freien verwendet werden.
  • Video-, Sprach- und Datenaustausch für Gruppentrainings mit bis zu 10 Benutzern.
  • Keine virtuellen Welten, Wettbewerbe oder Community wie bei Bkool oder Zwift.
  • Für Filme, Youtube, Netflix… kann Anwendung minimiert werden.

Erforderliches Equipment:

Verfügbar für iOS, Android, Windows und Mac. Die Verwendung eines Webbrowsers ist ebenfalls möglich. Hier ein Link mit den Mindestanforderungen.

image 9

TrainerRoad verwendet Bluetooth und ANT+, stelle also sicher, dass deine Geräte kompatibel sind. Es gibt drei Kombinationsmöglichkeiten:

  1. Fahrrad + Rollentrainer + Geschwindigkeitssensor
  2. Fahrrad + Rollentrainer + Powermeter
  3. Fahrrad + Smart-Rollentrainer oder Smart-Heimtrainer

Preis:

  • In diesem Forumsthread kannst du dir einen 30-Tage-Testcode sichern.
  • Monatsabo: 19,95 $. 
  • Jahresabo: 189 $. 
  • Du kannst die App 30 Tage lang ausprobieren und bei Nichtgefallen bekommst du dein Geld zurück.

Weitere Informationen: www.trainerroad.com

Alternative:

image 12

The Sufferfest (gehört heute zu Wahoo SYSTM) ist eine ähnliche App wie TrainerRoad, bietet zusätzlich aber echte POV-Videos. Zur App gehören außerdem Yogaworkouts sowie mentale Unterstützung und motivierende Inhalte für Radsportler.

  • 14-tägige kostenlose Testversion.
  • Monatsabo: 14,99 $.
  • Jahresabo: 129 $.

Zwift – Spaß und Wettbewerb in den eigenen vier Wänden

image 11

Eine Art Mix aus BKOOL und TrainerRoad, aber mit sozialer Komponente und Gamification, die das Indoor-Cycling revolutioniert und für Spaß und Wettbewerb sorgt.

Features:

  • Riesige Community.
  • Videospiel-Erlebnis.
  • Viel Spielspaß mit Punkten, Challenges, Preisen (virtuelles Equipment und virtuelle Fahrräder).
  • Multiplayer-Modus.
  • Während der Trainingseinheiten kann mit anderen Benutzern kommuniziert werden.
  • In der Gruppe fahren oder gegeneinander antreten.
  • Offizielle E-Wettbewerbe wie Welt- oder nationale E-Meisterschaften, E-Fondo, Tour of Zwift, etc.
  • Virtuelle 3D-Szenarien in fiktiven Welten und auf realen Strecken.
  • Trainingseinheiten und -pläne für alle Trainingsniveaus. Einfache Drag & Drop-Oberfläche zum Erstellen eigener Workouts.  

Erforderliches Equipment:

  1. Fahrrad (unterstützte Fahrradmodelle findest du hier) + Smart-Rollentrainer (hier eine Liste der verschiedenen Trainertypen).
  2. Fahrrad + Standard-Rollentrainer mit Trittfrequenz- und Geschwindigkeitssensoren sowie Powermeter.
  3. Ein unterstütztes Smart-Heimtrainermodell.

Möglicherweise benötigst du einen ANT+ Adapter. Alternativ kannst du dir die Zwift Companion App auf dein Handy herunterladen und die Sensordaten via PC oder Tablet empfangen.

Hier ein Link mit den Anforderungen für alle unterstützten Geräte.

image 10

Preis: 

  • 7-tägige kostenlose Testversion.
  • Monatsabo: 12,99 £, 14,99 $ oder 14,99 €.

Weitere Informationen: www.zwift.com

Im Moment gibt es keine Alternative zu Zwift.

Rouvy – Augmented Reality für Radsportler… und Läufer

Mit Rouvy kannst du bequem von deinem Wohnzimmer aus Routen erkunden, auf legendären Anstiegen trainieren, an Events teilnehmen und Preise gewinnen. Falls du Triathlet bist oder gerne läufst, Rouvy hat auch eine Running-Version (weitere Infos findest du hier).

image 13

Features:

  • AR-Routen: über 300 (Ende 2021). 
  • Video im GoPro-Format mit 4K-Qualität.
  • Legendäre Radsport-Szenarien: Stilfser Joch, Tourmalet, Kona…
  • Auf einigen Routen kann mit Avatar gefahren werden. Auf anderen nur im POV-Format.
  • Man kann eigene Routen hochladen und die Video- und GPS-Daten mit dem Rouvy Editor synchronisieren.
  • Einzel- oder Gruppenfahrten und -trainings.
  • Virtuelle Wettkämpfe oder E-Rennen mit Veranstaltungen von IronMan, La Vuelta, Tour de Suisse… 
  • Eigene Anstrengungen und persönliches Engagement werden in Challenges sowie durch den Aufbau einer Indoor- und Outdoor-“Karriere” belohnt, bei der man Geschenke und Preise gewinnen kann.
  • Gebrauchsfertige Trainingspläne und -einheiten. Du kannst deine eigenen Trainingspläne erstellen und hochladen.
  • Trainingsstatistiken, die mit anderen Apps synchronisiert werden können (Strava, TrainingPeaks, etc.).

Erforderliches Equipment:

Du kannst Rouvy auf Windows, Mac, Apple TV, iOS und Android nutzen. Die Mindestanforderungen findest du unter diesem Link.

AR-Videos kannst du mit jedem Fahrrad und jedem Rollentrainer genießen, aber vergiss nicht: Je smarter oder interaktiver der Trainer, desto besser das Erlebnis. Schau dir hier die verschiedenen Optionen  an. 
Auch Rouvy verwendet ANT+ und Bluetooth, du benötigst also möglicherweise einen ANT+ Adapter, um Sensoren und Trainer mit deinen Geräten zu koppeln.

image 14

Preis:

  • 14-tägige Testperiode.
  • Monatsabo: 15 $/€.
  • Halbjahresabo: 84 $/€ (14 $/€ pro Monat).
  • Jahresabo: 144 $/€ (12 $/€ pro Monat). 
  • Es gibt eine “Family Sharing”-Option, bei der man 3 Profile erstellen und bis zu 5 Geräte im selben Konto verwenden kann.

Weitere Informationen: www.rouvy.com

Alternativen:

FulGaz und Kinomap sind ähnlich wie Rouvy, da beide auf echten Videos basieren. 

image 15

FulGaz bietet mehr als 2.000 Stunden POV-Videos in 4K, von Touren auf der ganzen Welt. 

  • 14-tägige kostenlose Testversion.
  • Monatsabo: 10,99 €.
  • Jahresabo: 97,99 €.

Kinomap enthält Tausende von Kilometern an abgefilmten Routen, damit du bequem von zu Hause aus durch ferne Orte reisen kannst. Die App ist sehr einfach zu bedienen und zu koppeln.

image 16
  • 7-tägige kostenlose Testversion.
  • Monatsabo: 11,99 €.
  • Jahresabo: 79,99 €.
  • Lebenslanges Abo: 229 €.

Kostenlose Apps fürs Indoor-Cycling:

  • TrainerDay. Diese App enthält die meisten Gratis-Features. Das volle Paket kostet 3,99 $ pro Monat oder 41,99 $ pro Jahr.
  • ErgVideo. Nur für Windows 10 verfügbar. Die Software für die Nutzung der Power Workout Files ist kostenlos.
  • CycleGo. Verfügbar für iOS und Android.
  • My E-Training ist die offizielle App für Elite-Rollentrainer und bietet auch eine kostenlose Option, allerdings mit deutlich weniger Funktionen.
  • VeloReality bietet kostenlose Demovideos. Nur für Windows verfügbar.

2 Kommentare zu “Die besten kostenlosen und kostenpflichtigen Apps fürs Indoor-Cycling”

  1. Avatar

    Da ich beim Rollentraining meistens Netflix schaue, brauche ich diese ganzen animierten Computerwelten nicht. Deswegen habe ich als Alternative für mein indoor Training die Software von icTrainer.de entdeckt. Die kostet auch nur ein Bruchteil der anderen und funktioniert sogar offline…

    1. Siroko

      Danke für den Kommentar. Wir kannten die Software nicht. Sie scheint gut zu sein, wenn man nur trainieren möchte, ohne visuelle und Spiele.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.